Die Handyortung über GPS Satelliten – einfach und präzise

 

gps-handyortungSo langsam aber sicher übernimmt die Handyortung per GPS die klassische Handyortung über das GSM Signal. Grund dafür ist die fehlende Genauigkeit und Flexibilität der GSM Handyortung, die ihre Schwächen vor allem in ländlichen Gebieten und kleinen Orten hat. Per GPS geht es wesentlich genauer und in Zukunft wird die Entwicklung sich in diese Richtung bewegen, da alle Handys und Smartphones mittlerweile mit GPS ausgestattet werden müssen. Auch hier kann die Handyortung per GSM oder GPS ausgeführt werden und zwar zwei Wochen lang komplett gratis. Probiert es mal aus (Anmeldung per Button).

 

Die Technik, die dahinter steckt

 

Die Technik, die hinter der GPS Lozierung steckt ist denkbar einfach. Rund um die Uhr wird die Erde von zahlreichen Satelliten umkreist. Diese Satelliten nehmen die Erde auf, warnen vor und dienen natürlich der Navigation von Autos und anderen Verkehrsmittel. Die Navigationsfunktion kommt bei der Ortsbestimmung von Handys auch zum Einsatz. Dabei interagiert der GPS Adapter mit den Satelliten und durch die Signale kann der korrekte Ort bestimmt werden. Selbst bei einer schlechten Verbindung beträgt die Abweichung zum tatsächlichen Ort 3 – 5 Meter, was diese Art der Handyortung zu einem mächtigen Instrument macht.

 

Internet gilt als Voraussetzung

 

Bei der Standortbestimmung über GPS wird die Internetleitung zur Übermittlung der Informationen benötigt. Die Installation eines richtigen GPS Adapters ist zu teuer, was die Preise für Handys in die Höhe schnellen lassen würde. Bei den meisten Handys kommt daher A-GPS (A = Assisted) zum Einsatz. Der Ort wird festgestellt und per Internet an den jeweiligen Ortungsanbieter weitergeleitet. Theoretisch kann man zwar auch jemanden in der Wüste orten. Hat dieser jemand dort aber keine Internetverbindung, wird man trotzdem nicht herausfinden, wo genau er ist. Geräte mit richtigem GPS gibt es auch, jedoch sind sie meist viel größer und teurer als normale Handys.

 

Welche Handys geeignet sind

 

Nicht alle Handys sind für die Ortung per GPS geeignet. Vor allem ältere Geräte verfügen über keinen GPS Adapter und müssen über das GSM Signal geortet werden. Allerdings gibt es bei den meisten älteren Modellen die Möglichkeit des Nachrüstens. Externe GPS Adapter (aus dem Internet oder aus dem Fachhandel) können entweder über Bluetooth angeschlossen oder einfach angesteckt werden. Wer die Handyortung benutzen möchte, aber sein altes Handy nicht nachrüsten kann, sollte mit dem Gedanken spielen ein Smartphone zu kaufen. Mittlerweile müssen alle Smartphones über GPS verfügen (Grund sind neue Sicherheitsbestimmungen in Katastrophenfällen).

 

Hier klappt es mit jedem Handy

 

Wenn ihr die Handyortung, egal ob per GPS oder GSM (alle Handys sind geeignet) ausprobieren möchtet, jedoch nichts zahlen möchtet, seid ihr hier richtig. Ihr könnt euch mit einem Klick auf den Button und eurer Handynummer anmelden. 14 Tage lang habt ihr Zeit die Handyortung auf Herz und Nieren zu prüfen, was euch Zeit gibt eine Entscheidung zu treffen. Wenn ihr sie nicht mögt, könnt ihr sie einfach per SMS kündigen. Fall sie euch überzeugt, könnt ihr sie natürlich auch weiterhin nutzen. Ihr werdet sehen, wie leicht die Handyortung ausgeführt werden kann und welch Sicherheit sie bedeutet, falls ihr euer Handy mal verliert oder es geklaut wird.

adarsh